Nicht einfach eine weitere Schule...

Endlich! Die Lemlem Schule in Mohoni ist nun das zweite offizielle Projekt von Ethiopian Enterprises.

mohoni lehrer 600px

Es begann alles im Jahr 2012: Vorstandmitglieder von EE und einige Freunde spendeten Unterrichtsmaterial für eine mittellose Schule in Mohoni im Norden Äthiopiens. Die Gruppe war vom Mut der Lehrer und der 1250 Schüler beeindruckt, die seit Jahren in provisorischen Gebäuden praktisch ohne Schulmaterialien gearbeitet hatten. Die Schule hatte keine Wasserversorgung und die Schüler mussten Plumpsklos benutzen ohne die Möglichkeit die Hände zu waschen. Viele Kinder waren krank durch Austrocknung und Hunger.

mohoni aussen 600px

Die EE-Mitglieder erkannten, dass Lemlem das Potenzial hat, zu einem Modell einer ländlichen Schule zu werden. Die Schule besitzt ein grosses Stück Ackerland und die Lehrer und Eltern möchten dieses nutzen, um Marktprodukte anzubauen. Die Erträge aus dem Verkauf dieser Produkte würden dann zur Finanzierung der Unterhaltskosten der Schule verwendet. Dies kann aber nur geschehen, wenn zuerst die Klassenzimmer” neu gebaut und somit die Voraussetzungen für ein Regenwassersammelsystem geschaffen werden.

(Foto: Robert Bellamy 2014)

(Foto: Robert Bellamy 2014)

Am Silvesterabend wurde die Lemlem Schule in Mohoni vom Vorstand zum offiziellen EE-Projekt ernannt. Können Sie uns unterstützen? Mit einer Spende für Lemlem ermöglichen Sie dieser mutigen Schule zu einer nachhaltigen ländlichen Modellschule zu werden.
Back to Top